Das World Wide Web startete vor 30 Jahren

Ohne es zu ahnen, löst der Forscher Tim Berners-Lee vor 30 Jahren eine technische Revolution aus, indem er per digitaler Nachricht in sein „World Wide Web“ einlädt. Aus der zunächst für Wissenschaftler gedachten Nachrichtenbörse wird ein Massenphänomen, das die Welt verändert.

Der Brite schrieb in seiner Einladung vom 6. August 1991: “Ein einfaches, aber machtvolles Informationssystem” stelle er sich vor. Einige Monate später, im Dezember 1991, ging in den USA der erste Webserver außerhalb Europas ans Netz. Der Siegeszug des www begann.

Er veröffentlichte im Debattenforum Usenet einen entsprechenden Vorschlag. 30 Jahre später surfen mehr als 4 Milliarden Menschen durchs „World Wide Web“.

Dennoch ist unsere Gesellschaft weiterhin geteilt in Onliner und Offliner, auch in Deutschland. 8 Millionen Menschen in Deutschland haben bislang keinen Zugang zum Internet gefunden.

Quelle: www.n-tv.de